Kunst=Produkt=Marke?=Benefiz

07.11. bis 04.12.2010

Welchen Wert gebe ich meiner künstlerischen Arbeit
wenn ein Produkt entsteht?

Haben Künstler Interesse Teil einer Marke zu sein?
Die Kinder haben die Möglichkeit ein Label zu gründen
und Marktorientiert zu produzieren.

Oder eine freie künstlerische Arbeit zu schaffen
die sie in limitierter Auflage veröffentlichen.

Technik: Siebdruck
Umsetzung: Veredelung von Ökomaterialien durch eigene Motive
Projektleitung: Dörte Habighorst
Fotodokumentation: Gisela Köhler www.giselakoehler.de
Verkauf: 
am 04.12.2010 an der Schulweihnachtsfeier
10% der Verkaufserlöse spendete die Klasse an den Schulverein Ludwigstraße

Kooperationen:
Ganztagsgrundschule Altonaerstraße/Ludwigstraße, Villa Magdalena K.


Vielen Dank an unsere Förderer:

Schulverein Ludwigstraße

Groove City Record Store Marktstraße 114 20357 HH www.groove-city.de

Cohen und Doberning Strenstraße 4 20357 Hamburg


kunst-und-kleid


Vielen Dank!

# Meine ART Trickfilm

Zusammenarbeit mit der Ganztagschule Ludwigstraße/Altonaerstraße

Videos:

sabotage

das-boese-verliert

ein-maedchen-namens-carlotta

katze hund






Vielen Dank für die Förderung der Stopmotion Projekte an:
Schulverein AltonaerstraßeDie Druckerei Schanzenstraße 6 20357 Hamburg
(c) 2017 Meine Art Hamburg | powered by WordPress themed by BUREAU-K